Tag 1:Km 0 Dresden

Mit geplanter Verspätung, und vielen Vitalkeksen geht es Richtung Norden. Das Wetter mutet schon schottisch an. Das Fahrrad ist überladen, es fehlt noch das Benzin und nach ewigen umpacken musste ich den Kilt in der Heimat lassen.

Der Optimismus ist hoch und die Reise kann beginnen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tag 1:Km 0 Dresden

  1. Hallo Richard,
    Dein Blog ist wirklich nett und gut zu verfolgen. Wir wünschen Dir weiter gute Fahrt und nette Begegnungen.
    Silke & Theo

    Wie ist Deine weitere Route grob? Rotterdam? Fähre nach? Kannst Du noch Kontakte in Holland brauchen, z.B. Druiten bei Nijmegen oder Kinderdijk kurz vor Rotterdam (da gibt es noch 12 funktionierende Windmühlen und eine große Roboteranlage von mir auf einer Werft). In Heckmondwike bei Hull hab ich auch einen Kontakt.
    LG Theo

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s